Slackline Slacklines Trend Trends

Was in den USA bereits seit Jahrzehnten beliebt ist, findet auch in Europa immer mehr Anhänger. Slacklining hat sich in den letzten 4 Jahren zu einem massentauglichen Breitensport entwickelt. Besonders in den letzten 2 Jahre ist der kurzfristige Trendsport Slacking zu einem ernst zu nehmenden Sport gewachsen. Seit der Einführung der 50 mm Slackline 2008 stieg die Begeisterung in der breiten Bevölkerung bei jung und alt. Das hatte zur Folge das die ersten Slackliner die man zu dieser Zeit schon in den Parks der Großstädte antreffen konnte großes Staunen und viel Zuspruch für Ihre ersten gewaagten Kunststücke erhielten.

Anstieg der Beliebtheit der Sportart Slacklinen bei Google Insights
Hier sehen Sie die Trend-Entwicklung und die Steigerung der Beliebtheit der Sport-Art Slacklining von 2004 bis heute.



Der Sport mag auf den ersten Blick wie Seilakrobatik aussehen, ist aber in Wirklichkeit viel mehr als nur ein wenig Akrobatik auf einem Band. Anders als das Trapezseil im Zirkus ist die gespannte Slackline weich und elastisch, wodurch ein ständiges Ausgleichen der Seilbewegungen nötig ist. So ist Slacklinen in Wirklichkeit ein Sport, der den trainierenden die Fähigkeiten wie Gleichgewicht, Reaktionsvermögen, Körperbeherrschung, Geduld und hervorragende Arm-Bein-Koordination abverlangt.